Keramikpulver

Speziell formulierte Keramikpulver für verschiedene Anwendungen ermöglichen die Herstellung hochwertiger, leistungsstarker Formbauteile und stranggepresster Bauteile. Chemisch hergestellte Oxidkeramikpulver:
  • Magnesiumoxid (MgO), das hauptsächlich aus Magnesit, Dolomit, Meerwasser besteht.
  • Alumina ( Al2O3 ), das in der Natur weit verbreitet vorkommt, wie z.B. in Bauxit, Laterit und in Alumosilikaten.
  • Zirconia  ( ZrO2 ), das hauptsächlich aus den Mineralien Zircon (Zirconiumsilikat) und Baddeleyit (Mineral aus Zirconiumoxid, hydriertem Zirconiumoxid  und Zirconiumsilikaten) besteht.

Natürlich vorkommende Keramikpulver (Silikate) Ton, Kaolin,  Quarz, Feldspat (K, Na ) und Zirconiumsilikat

Alumina

Alumina wird aus hochwertigen Rohstoffen wie Bauxit und Laterit gewonnen. Diese Mineralien werden mit dem Bayer Verfahren raffiniert, als Ergebnis erhält man Alumina mit unterschiedlichen Reinheitsgraden.Learn More

Magnesiumoxid

Magnesiumoxid besteht hauptsächlich aus: Magnesit, Dolomit, Meerwasser und magnesiumhaltigen Salzablagerungen.Learn More

Silikate

Anwendungsbeispiele: Sicherungen, Wämeleiter, Gehäuse für Thermostatschalter, Schweißmaterialien, Mehrlochstücke, usw.Learn More

Zirconia

Zirconiumoxid besteht hauptsächlich aus den Mineralien Zircon (Zirconiumsilikat) und Baddeleyit (Mineral aus Zirconiumoxid, hydriertem Zirconiumoxid  und Zirconiumsilikat).Learn More